0

Vaporizer kaufen: Was man beachten sollte

on Jun 14, 2017

Vaporizer kaufen: Tipps und Tricks

Es ist allseits bekannt, wenn man einen Vaporizer kaufen möchte, dass Vaporizer sehr unterschiedlich sind und das nicht nur im Bezug auf ihr Design sondern auch auf ihre Funktionalität. Wenn Sie einen Vaporizer wählen gibt es viele Dinge, die Sie beachten und in Erwägung
ziehen sollten.

Kräuter, Konzentrate, Öle....

Dies hängt natürlich ganz von ihren eigenen Präferenzen ab! Was folgt sind ein paar Beispiele für hochwertige Vaporizer. 

Kräuter 

PAX 2: Lange Akkulaufzeit und 4 Temperaturstufen, Lippensensor und ein sehr edles Design. 

PAX 2 Vaporizer kaufen

Boundless CFX: Temperaturspanne von 38C bis 221C, Keramikkammer, Dampfweg aus medizinischen Kunststoff, schnelle Aufheizzeit.

Arizer Air: Schlank, Mundstück aus Glas, 5 Temperaturlevels, keramisches Heizelement.

Konzentrate

Stift Vaporizer sind besonders gut für Konzentrate geeignet. 

Grizzly Honey Dab Stift Vaporizer:  Allerhöchste Tragbarkeit, super für Konzentrate.

Grizzly Honey Dab Stift kaufen

KandyPens Gravity Vaporizer Stift: Duale Quarzstäbe und Titanspule. 

Alleskönner

Mit dem Grizzly Guru Vaporizer und dem PAX 3 können sowohl Kräuter als auch Konzentrate verdampft werden. 

Für Zuhause

Der Vulcano und der Arizer Extreme Q sind Tisch-Vaporizer mit vielen verschiedenen Funktionen.

Größe

Die Größe Ihres Vaporizers hat auch mit der Anzahl seiner Funktionen zu tun. Wenn Sie einen Vaporizer mit vielen Features haben möchten, der super anpassungsfähig ist, dann ist die Einheit oftmals ein wenig größer.
Der daVinci IQ ist zum Beispiel ein Gerät, dass etwas kleiner ist aber es hat Bluetooth Kompatibilität und kann deswegen noch genauer über Ihr Handy kontrolliert werden.
Das bedeutet also, dass nicht alle kleinen Einheiten weniger Funktionen haben.

Die Akkulaufzeit

Einer der wichtigsten Faktoren beim Vaporizer kaufen, die Ihren tragbaren Vaporizer ja auch tragbar machen, ist der Akku bzw. die Batterie. Natürlich gibt es auch eine Tisch- Vaporizer Option. Für Tisch-Vaporizer wird eine Steckdose benötigt.
Wenn Sie sich gerade auf der Suche nach einem tragbaren Vaporizer befinden, dann sollte die Akkulaufzeit des Gerätes Ihre Aufmerksamkeit erwecken. 
Dabei gilt natürlich: Je länger, desto besser. Es gibt nichts nervigeres als einen Vaporizer, dessen Stromlevels schnell aufgebraucht sind.

Denken Sie daran, dass so etwas wie eine 3-stündige Akkulaufzeit eigentlich sehr gut ist, denn damit sind 3 Stunden des konstanten Verdampfens gemeint.
Auch eine herausnehmbare Batterie, wie im daVinci IQ Vaporizer, ist vorteilhaft, denn so können Sie immer einen Ersatzakku mit sich führen.
Viele Vaporizer sind USB aufladbar, und einige können sogar während des Aufladens verwendet werden. 

Konvektion oder Konduktion

Vaporizer funktionieren, indem sie die Vorteile der Siedepunkte der Wirkstoffe in Ihrem Kraut nutzen.
Sie erhitzen das Kraut ohne es zu verbrennen bis Dampf freigesetzt wird. Dabei gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Die Konduktion und die Konvektion.
Konduktionsheizelemente haben direkten Kontakt mit den trockenen Kräutern und es ist auch die schnellste Verdampfungsmethode. Bei unsachgemäßen Gebrauch kann es jedoch zur Verbrennung kommen.
Um ein gleichmäßiges Erwärmen Ihres Konvektionsvaporizers zu gewährleisten sollten Sie Ihre Kräuter zermahlen.
Dies erhöht die Oberfläche, die der Heißluft ausgesetzt ist.

Konvektionsvaporizer lassen heiße Luft in der Heizkammer zirkulieren um allmählich und gleichmäßig Dampf aus dem Kraut zu extrahieren.
Konvektion dauert oft ein wenig länger als Konduktion aber die Qualität des Dampfes ist viel höher und es wird kaum Kraut verschwendet.
Die Verbrennung der Kräuter wird bei der Konvektion auch ausgeschlossen,.

Reinigung

Bevor Sie sich einen Vaporizer anschaffen, sollten Sie auch überprüfen, ob der Vaporizer einfach zu reinigen ist. Beispielsweise ist der Crafty von Storz & Bickel äußerst problemlos zu reinigen. Andere Geräten sind etwas komplizierter. Grundsätzlich sollten alle Vaporizer regelmäßig gereingt werden, da Ihr Vaporizer sind ansonsten verstopfen könnte. Außerdem könnten sich Bakterien bilden.

Also...

Wenn man sich einen Vaporizer kaufen möchte, müssen also viele Dinge beachtet werden. Wir hoffen, dass diese kleine Aufstellung Ihnen weiterhelfen konnte.


Wurde in den Warenkorb hinzugefügt
Zur Kasse