0
go to cart

Tragbare Vaporizer für Abenteurer

on Jun 23, 2017

Die Sommersonne und tragbare Vaporizer ziehen die Bevölkerung ins Freie! Die Natur genießen und pure Entspannung stehen bei den meisten Leuten derzeit an erster Stelle. Grundsätzlich sind alle tragbaren Vaporizer fürs Freie geeignet, dabei sollte man aber natürlich immer die Größe des ausgewählten Gerätes beachten.
Beispielsweise sind Vaporizer wie der Mighty etwas größer. Der Mighty Vaporizer ist aber so ziemlich eines der besten Geräte, dass es zu kaufen gibt. Wenn man also diesen Vaporizer nicht unbedingt in die Hosentasche stecken möchte, dann sollte man sich ihn sofort anschaffen.
Wo Tisch-Verdampfer eine Steckdose benötigen funktionieren die meisten tragbaren Vaporizer mit Akkus als Stromquelle. Sie verwenden auch leichtere Komponenten, um sicherzustellen, dass sie klein genug sind, um in die Tasche zu passen. Wenn Sie vor allem einen Vaporizer für Ihre Abenteuer kaufen möchten, ist diese kurze Liste mit Tipps vielleicht recht nützlich.

Der Akku soll lange halten

Natürlich ist die Akkulaufzeit eines der wichtigsten Eigenschaften, die beachtet werden sollten. Zum Beispiel sind drei Stunden eine äußerst gute Akkulaufzeit, dabei sind eigentlich immer drei Stunden des konstanten Vapens gemeint. Manche Vaporizer kommen sogar mit einem extra Akku, wie beispielsweise der Firefly 2 Vaporizer. Das ist natürlich dann noch praktischer, denn wenn der eine Akku mal nicht mehr kann, dann kommt der zweite einfach dran.
Der Firefly 2 ist auch äußerst leicht und klein und alle Komponenten haben eine großartige Qualität.

Firefly 2 Vaporizer kaufen
Es ist auch gut zu wissen, dass der Firefly 2 Vaporizer ein Konvektionsverdampfer ist. Dies bedeutet, dass sich dieser Vaporizer nur aufheizt, wenn an ihm gezogen wird. Damit sind auch kurze Sitzungen und ein effizientes Vapen möglich.

Ein weiteres beliebtes Gerät mit starken Akku ist die Magic Flight Launch Box. Er ist klein und effektiv und gilt als ein Vaporizer für Abenteurer. Die Batterien, die für  den Magic Flight verwendet werden, können auch mit wiederaufladbaren Batterien ausgetauscht werden. Bei der MFLB braucht man also auch keine Ladegeräte oder Feuerzeuge um mit dem Verdampfen zu beginnen.

Die Größe des Vaporizers

Wie Sie wahrscheinlich schon erfahren haben, gibt es Vaporizer in wirklich allen möglichen Größen, Farben und Formen. Ein Vaporizer, der zu den kleinsten Vaporizer auf dem Markt zählt, ist der Alfa Vaporizer von der Firma GoBoof. Der Alfa Vaporizer ist wegen seines subtilen Designs praktisch "unsichtbar." Man kann ihn in der Handfläche verdecken.
Doch auch der PAX 2 Vaporizer und sein Bruder, der PAX 3 mit dem auch Konzentrate gevaped werden können, passen in jede Tasche und überzeugen mit ihrer hohen Qualität und ihrem genialen Design.

PAX 3 Vaporizer kaufen

Das Heizelement ist der Motor des Vaporizers

Konduktion sorgt für direkten Kontakt zwischen dem Heizelement und dem Vaporizer, bei der Konvektion hingegen kommt es nicht dazu. Konvektion ist deswegen ein wenig langsamer, sorgt aber auch für besseren Dampf.
Der Boundless CFX Vaporizer benutzt das Gute aus beiden Welten. Es werden also Konvektion als auch Konduktion zum Erhitzen der Kräuter verwendet. Ein weiterer Vorteil bei der Temperatureinstellung mit dem Boundless CFX Vaporizer ist, dass man freie Wahl hat!

Boundless CFX Vaporizer kaufen

Viel Design oder wenig Design

Diese Kategorie hängt ganz von Ihren Vorlieben ab! Beispielweise hat der daVinci IQ Vaporizer ein super geniales LED Design, der Crafty Vaporizer von Storz & Bickel (der übrigens sozusagen der kleine Bruder des Mighty ist) ist etwas subtiler und hat ein industrielleres Design. Den Haze Dual V3 Vaporizer kann man in verschiedenen Farben kaufen, doch auch in schwarz, was ihn dann natürlich auch zu einem äußerst diskreten Vaporizer macht.

Haze Dual V3 Vaporizer




Mighty Vaporizer kaufen
DaVinci Vaporizer kaufen
Pax 2 Vaporizer kaufen