Rosin Pressen | Der Top Ratgeber und How-To Guide |Namaste Vapes Deutschland
GUTSCHEIN AKTION:
GRATIS 50€ Gutschein auf jede Bestellung ab 250€. GRATIS 30€ Gutschein auf jede Bestellung über 150€. Gutscheine werden nach 2-3 Werktagen per E-Mail verschickt!
NamasteVapes Trust Pilot Score

(040) 87 40 85 07

10 Uhr bis 18 Uhr | Montag bis Freitag

10 Uhr bis 18 Uhr
Montag bis Freitag

(040) 87 40 85 07

10 Uhr bis 18 Uhr | Montag bis Freitag

10 Uhr bis 18 Uhr
Montag bis Freitag

Vaporizer Deutschland News

Rosin Pressen - Der Ultimative Ratgeber und How-To Guide

Posted on May 16, 2018

Rosin - Das natürliche Konzentrat selber pressen!

Rosin kann als absolutes Traum-Konzentrat betrachtet werden, das alle Kriterien erfüllt, die man als Cannabis Kenner und Enthusiast haben könnte. Sie können es super einfach zu Hause herstellen, es ist außergewöhnlich potent und es sieht zusätzlich richtig toll aus. Cannabis Konzentrate konnten sich in den letzten Jahren über ein weltweiten Anstieg an Anhängern und Enthusiasten erfreuen. Auch in Deutschland gibt es mittlerweile immer mehr Konsumenten in der Cannabis Szene, deren Anspruch an die klassische Cannabis Blüten gestiegen ist und die nach hochwertigen und potenteren Alternativen suchen.

Rosin Konzentrat


Dabei geht es oft nicht mehr nur um den THC-Gehalt der Blüten, da die meisten Kenner wissen, dass die Blütensorten einen THC-Gehalt von etwa 20% aufweisen und dieser auch nur schwer dauerhaft steigerbar ist. Aus diesem Grund wurden Konzentrate immer beliebter und weit verbreiteter. BHOs, Butane-Hasch-Oils, waren daher für lange Zeit die Spitzenreiter in der Konzentratgewinnung, einfach weil alternative Methoden lange nicht zur Verfügung standen. Mittlerweile gibt es jedoch immer mehr Konzentrate, die komplett auf Lösungsmittel verzichten, sogenannte SHOs – Solventless-Hash-Oils. Hierzu gehört auch Rosin, ein Harz, das nicht nur durch seine Reinheit sondern auch durch seine super einfache Herstellung auf vollster Länge überzeugt.

Rosin selber pressen

Was ist Rosin?

Rosin ist ein Cannabisharz, das, anstatt mit einem Lösungsmittel, nur durch Druck und Wärme hergestellt wird. Dadurch erhalten Sie ein absolut reines Cannabiskonzentrat. Das wirklich Beeindruckende an Rosin ist jedoch nicht nur die überaus überdurchschnittliche Qualität sondern auch, dass die Hersellung so einfach ist, dass Sie es absolut sicher zuhause selbst herstellen können, völlig unabhängig von Ihrer eigenen Erfahrung.
Alles was Sie dafür benötigen sind Ihr Cannabis, eine Rosin Presse bzw. ein Haarglätter und Pergamentpapier.

Warum gerade Rosin?

Ganz einfach! Die Beliebtheit von Rosin ist definitiv auf seine Reinheit, Sauberkeit und extrem einfache Herstellung zurückzuführen. Es erfüllt daher alle Wünsche, die Cannabis-Kenner an ein Konzentrat haben könnten und ist super für Ihren persönlichen Gebrauch geeignet.

Im Vergleich zur Rosin-Presse sind alternative Methoden oft ziemlich gefährlich, kostenintensiv oder zeitaufwendig. Wenn Sie die Butan-Methode verwenden wollen um Ihre Cannabiskonzentrate herzustellen, kann dies nicht nur schmuddelig sein, sondern Sie auch schnell in eine Notsituation katapultieren. Butan ist nämlich hoch entzündlich und kann daher in einer unkontrollierbaren Umgebung schnell Feuer fangen oder heiße Glasbehälter zum Explodieren bringen. Dass diese Glassplitter mehr als nur schmerzhaft sein können, können Sie sich sicher selbst bildlich vorstellen, weshalb wir diese Herstellungsmethode auf keinen Fall zum Selber machen empfehlen können.

Die Anschaffung eines geschlossenen Absaugsystems kann nicht nur mehrere hundert Euro kosten sondern ist auch oft äußerst umständlich. Auch nach dessen Installation ist es nicht einfach, alle Überreste des Öls zu entfernen, vor allem wenn Sie an das immernoch vorhandene Butan denken, dass sich im System befindet.
Auch die Verwendung von Alkohol ist wohl kaum besser, denn dessen Geschmack und Geruch ist nicht nur unglaublich schwer zu extrahieren, vor allem dann, wenn Sie sich nicht selbst beim Versuch anzünden wollen, sondern er verursacht höchstwahrscheinlich auch noch Kopfschmerzen und einen schlechten Geschmack in Ihren Konzentraten. Rosin Pressen sind daher, wie bereits erwähnt, nicht nur die sicherste Methode, um an Ihr eigenes Cannabiskonzentrat zu gelangen. Alles was Sie brauchen ist eine gute Rosin Presse oder, wer etwas Geld sparen möchte, eine flache Wärmequelle (hierfür eignet sich ein Haarglätter absolut perfekt), etwas Pergamentpapier und Ihr Cannabis. In nur wenigen Minuten können Sie mit diesen Gegenständen Ihr eigenes Harz herstellen. Das Verfahren ist nicht nur die sicherste Methode sondern auch die einfachste und kostengünstigste Variante um qualitativ hochwertiges Harz selbst herzustellen.

Rosin zuhause selber herstellen

Rosin selber herstellen: Die Rosin Technik oder auch Haarglätter Technik

Die genaue Geburtsstunde der sogenannten Rosin-Technik kennt niemand genau, jedoch ist bekannt, dass das Verfahren seit 2005 im Umlauf ist und seit damals ständig verbessert wurde. Dies führte nicht nur zu besseren Resultaten sondern auch zu einem effizienteren und einfacheren Verfahren. Die Herstellung Ihres eigenen Rosin Harzes ist wirklich einfach. Hier erfahren Sie, wie Sie es in nur wenigen Schritten selbstständig und vor Allem sicher herstellen können.

Zunächst sollten Sie wissen, dass Sie jegliche Formen von Cannabis für die Herstellung verwenden können, jede einzelne jedoch eine unterschiedliche Menge an Harz produziert und diese jeweils ihren eigenen Geschmack, Geruch und Menge an Rauch hat. Es ist daher empfehlenswert, anfangs eine kleinere Menge herzustellen, damit Sie so schnell wie möglich für sich rausfinden können, wo Ihre Präferenzen liegen.

Rosin Technik oder Haarglätter Technik

Temperatur

Genau wie beim Verdampfen von Stoffen, spielt auch hier die Temperatur eine sehr wichtige Rolle. Niedrige Temperaturen (70°C-105°C) ermöglichen eine stabilere, geschmacksintensivere und butterähnliche Ausbeute an Rosin. Hohe Temperaturen (105°C-120°C) produzieren eine größere Menge an Rosin, jedoch ist diese meist deutlich weniger intensiv vom Geschmack her.

Stellen Sie die Temperatur jedoch niemals höher als 150°C, da Sie sonst die Cannabinoide aktivieren und der THC Gehalt Ihres Rosins schnell unter 50% fällt.

Timing

Das richtige Timing ist ausschlaggebend für das Ergebnis Ihrer Rosin Herstellung. Allgemein kann man jedoch sagen, dass Sie Ihre Stoffe der Hitze niemals länger als 90 Sekunden aussetzten sollten. Blüten sollten in der Regel zwischen 15-55 Sekunden erhitzt werden. Um ein optimales Ergebnis zu erhalten, müssen Sie wahrscheinlich ein paar mal herum experimentieren.

Herstellung - So geht´s!

Optimalerweise ist jedes Stück Ihrer Blüte/Knospe etwas kleiner als Ihre Rosin Presse oder Ihr Haarglätter, damit eine gleichmäßig Erhitzung garantiert ist. Stellen Sie die gewünschte Temperatur auf Ihrem Gerät ein (eine digitale Anzeige erleichtert diesen Schritt enorm) und beachten Sie dabei, das eine höhere Temperatur das Harz nicht nur schneller herstellt, sondern dass dieses auch immer dunkler und öliger wird. Nach ein paar Versuchen, sollten Sie jedoch die richtigen Einstellungen für Ihre Präferenzen gefunden haben.

Falten Sie ein Stück Pergamentpapier in der Mitte und platzieren Sie Ihr Stückchen Cannabis so, dass es sich in der Mitte des Papiers befindet wenn Sie es übereinander falten. Legen Sie den Haarglätter nun auf eine feste, glatte und feuerfeste Oberfläche und platzieren Sie das gefaltete Papier mittig in den Haarglätter. Drücken Sie diesen gleichmäßig und kräftig nach unten und halten Sie es dort einige Sekunden damit das Harz aus dem Stoff herausfließen kann. Achten Sie beim Herausziehen des Pergaments aus dem Haarglätter darauf, dass das Stück nicht verrutsch und wiederholen Sie den Vorgang zwei bis dreimal mit dem gleichen Stück bevor Sie ein neues Stückchen in das gefaltete Papier legen und den Vorgang wiederholen. Anschließend müssen Sie nur noch das gesamte Harz von dem Papier kratzen.

Rosin Technik Zuhause


Tipp: Die jetzt platte Knospe kann noch relativ potent sein und kann für spätere Anwendungen aufgehoben werden. Z.B können die Überreste noch ohne Probleme gevaped werden oder in Essware, wie Cannabis Butter, umgewandelt werden.

Lagerung

Rosin verträgt sich bei der Lagerung nicht mit hohen Temperaturen, daher lagern Sie Ihr Cannabisharz am Besten an einem dunklen, kühlen und trockenen Ort. Der THC-Gehalt wird sich über ein paar Wochen halten, jedoch fängt er irgendwann an zu verfliegen. Konsumieren Sie das Rosin daher immer so bald wie möglich um das bestmögliche Ergebnis genießen zu können.

Rosin Pressen vs Haarglätter Methode

Rosin Pressen können oft eine teuere Alternative zur Haarglätter Methode sein, dies jedoch aus guten Gründen. Um es einfach auszudrücken - es handelt sich hier um die Qualität des Endprodukts. Der hohe Druck, der von Netzwerk betriebenen Rosin Pressen ausgeübt wird, ist einfach viel effizienter und effektiver als alle günstigen, manuellen Alternativen. Die Haarglätter Methode ist zwar eine super Alternative für Sparfüchse, die mal Konzentrate ausprobieren möchten - diese Technik kann jedoch nur einen Bruchteil des Rosins gewinnen, den Rosin Pressen aus Kräutern und Pollen herauszaubern können. Wenn, wie bei der Glätteeisenmethode, weniger Druck vorhanden ist, muss mehr Hitze benutzt werden um den Harz zu pressen - das Resultat ist eine deutliche Verringerung der Qualität des Endproduktes.

Rosin Pressen zuhause

Für Konzentrat Einsteiger, die mal Rosin ausprobieren möchten, ohne gleich viel Geld auszugeben, ist die Haarglätter Methode super - man sollte nur vorher den Besitzer des Haarglätters um Erlaubnis fragen. Für Rosin Fans, die jedoch überzeugte Konzentrat Liebhaber sind, empfehlen wir die Investition in eine Rosin Presse. Auf Langzeit ist es nämlich wirklich günstiger sein eigenes Konzentrat und Dabs herzustellen, als diese beim Apotheker ihres Vertrauens, für oftmals übertriebene Preise, zu ersteigern. Wer Rosin zuhause mit einer Rosin Presse selber herstellen möchte, ist mit der Rosinbomb Rocket super aufgehoben. Top Bewertungen, sehr diskret und so hoch wie eine Wasserflasche.

Rosinbomb Rocket Rosin Presse

Testimonials and Reviews at