0

Mighty Vaporizer - Reinigung (Schritt-für-Schritt Anleitung)

on Sep 14, 2018

Warum befassen wir uns heute mit einer Reinigungsleistung? Darum! Denn nur ein sauberer und gereinigter Vaporizer wird euch lange glücklich machen. Ein wenig Wartung nach jeder Sitzung kann zwar dazu beitragen, dass sich der Schmutz nicht anhäuft - aber nach einer Weile solltet ihr dann doch schon mal eine gründlichere Reinigung durchführen. Glücklicherweise haben Storz & Bickel den Mighty so konzipiert, dass die Reinigung zum Kinderspiel wird und es eigentlich relativ einfach ablaufen sollte.

Schritt-für-Schritt Reinigung - Mighty Vaporizer

Wie oft solltest du den Mighty säubern?

Gute Frage und die Antwort kommt etwas auf das persönliche Vape-Verhalten an. Wie oft nutzt ihr euren Mighty und ist er euch auch sauber genug? Wenn ihr schon erkennt, dass die Luftströmung anfängt, doch etwas restriktiv zu werden, und nicht mehr so wirklich zirkuliert, oder ihr am oberen Sieb nicht mehr viel erkennen könnt und nicht mehr nur mit einem leichten Bürsten klar kommt, dann könnte es doch wohl an der Zeit sein, dass ihr eine vollständige Reinigung macht. Kurz gesagt, sobald ihr merkt, dass ihr in der Nutzung auch eingeschränkt seid und euer Aroma und die Qualität nicht mehr so gut hervorgehen, dann solltet ihr euch die Zeit schon nehmen und reinigen.

Das braucht Ihr: 

  • Isoproppylalkohol oder ein Vape Reinigungsmittel (dies am besten mit warmen Wasser vermischen)
  • Wattestäbchen
  • Ein Glas oder eine Tasse
  • Küchenpapier

Oberste Kardinalregel: reinigt immer nur mit dem richtigen Werkzeug und nicht mit irgendwas das ihr gerade zur Hand habt, denn ihr habt genug Geld bezahlt und wollt ihn jetzt nicht kaputt machen. Am besten Isopropylalkohol, vorzugsweise 91 Prozent oder mehr oder spezielles Reinigungsmittel für Vapes. Wattestäbchen und ein Glas oder eine Tasse.

Schritt 1: Baut euren Mighty auseinander

Als erstes: entfernt mal die Kühleinheit von der Oberseite des Mighty. Dazu dreht ihr das Mundstück vor und zurück und zieht es langsam und vorsichtig von der Kühlung weg, bis es sich löst. Danach entfernt ihr den kleinen blauen O-Ring mit dem Multifunktionswerkzeug. 

Mighty Vaporizer ReinigungMighty Vaporizer Reinigung Mundstück

Mighty Reinigungs Werkzeug

Dann schiebt ihr das Kappenschloss auf - das ist der Verschluss mit dem Hologramm drauf- und schiebt es nach oben und legt es beiseite. Dieses Teil fasst ihr bei der Reinigung am besten nicht an, denn sonst verfärbt es sich

Mighty Vaporizer reinigen

Jetzt beginnt ihr die untere und obere Hälfte der Kühleinheit auseinander zunehmen. Dazu werdet ihr auf den Knopf drücken, der sich neben der Stelle befindet, an der die Verschlusskappe sitzt. Wenn er sich nicht sofort bewegt, dann macht ihr euren Mighty an und nehmt ein paar Züge, damit ihr die Stelle etwas lockern könnt.

Mighty Vape putzen

Mighty Vaporizer Mundstück putzen

Dann nehmt ihr es ab und gleichzeitig entfernt ihr die blauen Ringe und den Bildschirm von der unteren Hälfte - nun habt ihr ihn zerlegt und er sieht gar nicht mehr so mighty aus, sondern eher wie ein Puzzle in Einzelteilen. 

Mighty Vaporizer Sieb entfernen

Schritt 2: Die Reinigung

Bis auf das Kappenschloss können alle Teile der Kühleinheit bis zu 10 Minuten in Isopropylalkohol oder der warmen Wasser und Reinigungslösung einweichen. Danach solltest du aber umgehend die Teile wieder heraus nehmen und dann ordentlich und lange mit heißem Wasser abspülen. Solltet ihr immer noch Dreck haben, dann nehmt ein Wattestäbchen und reinigt an den Stellen wo noch was übrig ist.
Danach lasst ihr alles trocknen - nicht sofort wieder zusammenbauen!

Mighty Vaporizer reinigen in Alkohol

Schritt 3: Den Mighty Ofen reinigen

Eigentlich reinigt ihr diesen Bereich nach jeder Sitzung mit einer Reinigungsbürste, damit ihr euer Material wieder gut einlegen könnt. Aber bei der Grundreinigung wird auch der Ofen nicht ausgelassen, auch wenn hier nicht viel zu reinigen ist. Dreht den Mighty einfach um, nehmt auch hier ein Wattestäbchen mit Isopropylalkohol/Reinigungsmittel und stochert ein bisschen im Ofen rum, haltet aber den Mighty immer umgedreht sodass alles raustropft und nicht nach innen ins Gerät tropfen kann. 


Lass ihn dann umgekehrt stehen, bis er trocken ist.

Mighty Vaporizer Ofen reinigen

Schritt 4: Abbrand für Sicherheit

Jetzt seid ihr schon fast fertig - nachdem ihr alles in der Kühleinheit getrocknet und wieder zusammengebaut habt und auch der Ofen für sich alleine getrocknet ist, ist es Zeit für einen Abbrennzyklus, um den verbleibenden Alkohol/Reinigungsmittel zu entfernen. Das muss passieren, wenn ihr eine neue Session startet. Wie geht das? Ganz einfach: wenn ihr wieder zusammengebaut habt, dann schaltet ihr den Mighty ein, dreht die Temperatur voll hoch und lasst ihn laufen, bis ihr keinen Alkohol mehr riechen könnt. Abkühlen lassen und dann könnt ihr wieder loslegen.

So hälst du deinen Mighty Vaporizer zwischendurch sauber

Das ist ganz einfach und spart euch auch massiv Zeit. Stellt sicher, dass ihr nach jeder Sitzung eine Minute nehmt um den Ofen und die Kühleinheit zu reinigen. Die mitgelieferte Bürste ist im Paket enthalten und einfach perfekt, um schnell alles abzuwischen und Überreste zu entfernen. Das nimmt euch nicht viel Zeit weg und insbesondere das Sieb auf der Unterseite der Kühleinheit, wo er auf den Ofen trifft, wird somit sauber gehalten.

Wenn ihr diese Anleitung befolgt und auch nur das Werkzeug nehmt, welches zum Mighty dazu geliefert wird, dann kann nichts schiefgehen und ihr seid im Handumdrehen fertig.


Wurde in den Warenkorb hinzugefügt
Kasse