0

Ein Einstieg zu den gesündesten Vaporizern

on Oct 22, 2018

Jeder will gesund leben und mehr darauf achten und soviel muss immer getan werden, damit man gesund bleibt. Es ist aber doch manchmal nervig oder? Man kann immer noch auf seine Gesundheit achten, auch wenn es um das Thema Vaping geht. Vaping und Gesundheit gehen Hand in Hand und man kann es kombinieren. Wenn ihr eure Kräuter mögt und diese vapen wollt, dann sollte euch nichts daran hindern. Denn mit einem guten Vaporizer, wird dies euch auch ermöglicht. Ihr müsst nur die richtige Wahl treffen.

Die gesündesten Vaporizer

Das Thema Verbrennung war in letzter Zeit ein wirklich heißes Thema, das wegen der Assoziation mit Karzinogenen Schlagzeilen machte. Jeder hat sich gewiss schon damit befasst und weiß, dass bei der Verbrennung einfach ein paar gefährliche Schadstoffe entstehen, wenn trockene Kräuter verbrannt und nicht einfach verdampft werden.

Es ist also unglaublich wichtig, dass ihr die Kontrolle der Temperatur habt, damit ihr die Entstehung von Karzinogenen vermeidet und euch diesem ganzen Verbrennungsprozess entzieht. Daher muss ein Vaporizer gekauft werden, der die Temperatur bei Verdampfung begrenzt. Das ist das Wichtigste in diesem Fall.

Die Gefahren der Kräuter Verbrennung

Obwohl Rauchen und Vaporisieren manchmal zusammengeworfen werden können, gibt es einen sehr großen Unterschied zwischen den beiden. Das sollte man wissen - denn es hat gewiss keiner Lust solche Schadstoffe einzuatmen wie sie bei der Verbrennung vorkommen.

Vaping produziert keine Karzinogene, weil die trockenen Kräuter nicht heiß genug werden, um zu verbrennen. Dies ist wichtig für eine gesündere Erfahrung. Nicht alle Vaporizer bieten die gleiche Temperaturkontrolle, und es besteht die Gefahr, dass die Verdampfung in die Verbrennung umschlägt. Es muss der richtige Vape gekauft werden. Warum ist hier die Grenze manchmal so minimal, dass Vaping und Verbrennung zusammen geworfen werden? Dies liegt daran, dass wenn die getrockneten Kräuter innen überhitzt werden, sie anfangen schnell und leicht zu verkohlen.

Verdampfen bedeutet, dass die Kräuter sehr heiß werden, aber nicht verbrennen. Sie werden bei der maximalen Temperatur gehalten und dürfen diese nicht überschreiten. Dies stoppt die Verbrennung und bietet Schutz. Darauf sind viele Vaporizer ausgerichtet. Verschiedene Vaporizer arbeiten auf unterschiedliche Weise. Einige verwenden Konvektion, während andere die Konduktion und Weiterleitung der Hitze benutzen. Es gibt auch einige Hybridmodelle und diese verwenden beides. Unabhängig vom System wird die Temperatur präzise geregelt, um eine Verbrennung zu vermeiden.

3 der gesündesten Vaporizer

Es gibt einige Vaporizer, die gesünder als andere sind und Schutz gegen Karzinogene bieten. Es sollen hier jetzt mal ein paar Vaporizer genannt werden, die euch zu diesem Thema helfen sollen und bei der Entscheidung Rat geben. Wir haben 3 Vapes aus jeder Preisklasse gewählt, somit ist für jedes Budget was dabei.

Fury 2 Vaporizer

Nach dem Erfolg des Originals wird nun auch der Fury 2 von Healthy Rips hergestellt. Der Name des Herstellers ist ein großer Hinweis, der auf den Fokus des Designs und der Produktion verweist. Der Fury 2 ist ein wirklich tragbarer Vaporizer und klein genug, um ihn leicht in eine Handtasche oder Tasche zu stecken. Schnell und handlich immer dabei. Als hybrides Design, das sowohl Konvektion als auch Konduktion bietet, ist er in der Lage, dichte Wolken und klares Aroma ohne den Hauch einer Verbrennung zu erzeugen.

Fury 2 vaporizer gesund

Der erzeugte Geschmack ist dank des Glasdampfpfads ausgezeichnet. Als kleinerer Vaporizer ist es vielleicht nicht überraschend, dass die Akkulaufzeit kurz ist, bei maximal 30-40 Minuten. Aber das muss euch nicht abhalten. Zu den zusätzlichen Extras gehören Stealth-Modus und eine Reihe von Klicks zum Ein- und Ausschalten. Der Fury 2 kann euch also beim Thema Vaping echt hilfreich zur Hand kommen und ist immer schnell dabei.

Volcano Vaporizer

Der Volcano Vaporizer ist nicht für den mobilen Einsatz geeignet, sondern bietet ein schlankes Design, das zu Hause genossen werden kann. Er ist ein Tisch Vape. Raffiniert und hochwertig, der Volcano Vaporizer gilt als einer der Besten - er ist unschlagbar in seinem Bereich.

Ein solides Metalldesign ist eines der herausragenden Merkmale des Volcano Vaporizer, der durch eine digitale Anzeige ergänzt wird und euch schnell und einfach die Übersicht gibt. Dies macht es einfach, die Temperatur zu verfolgen und sie bei Bedarf anzupassen.

Gesunde Vaporizer Volcano

Als Desktop-Vaporizer kann der Volcano mit einem Ballonsystem verwendet werden, das sowohl für kleine als auch große Vaping-Sessions verwendet werden kann. Ganz einfach zu nutzen und zu tauschen.

Anwender haben die Wahl zwischen einem festen Ventil oder einem Einweg-Ventilsystem, aber beide bieten eine ausgezeichnete Qualität. Der Aufheizvorgang dauert bei drei Minuten etwas länger als bei vielen tragbaren Modellen, dafür ist dieses Gerät extra leistungsstark. Der Volcano ist absolut grandios und wird allgemein als einer der besten der Welt anerkannt und bietet einen dichten, glatten Dampf und ein vollmundiges Aroma. Wer kann denn hier schon wiederstehen?

Pax 3 Vaporizer

Der Pax 3 ist der neueste Vaporizer aus der Pax Reihe und eignet sich sowohl für Konzentrate als auch für trockene Kräuter. Mit einer Aufheizzeit, die mit nur 15 Sekunden super schnell ist, und einer extra großen Kammer, die 50% größer ist als der (Pax 2) Vorgänger, ist dieser Vape einer der gesündesten Vaporizer auf dem Markt und kann sich sehen lassen.

Pax 3 gesunder Vaporizer

Aber es kommt noch besser: eine der attraktivsten Eigenschaften des Pax 3 ist die Möglichkeit, die Temperatur in einem Bereich zwischen 182 und 215 ° C auszuwählen. Das ist eine große Spanne und mit vier wählbaren Temperaturstufen habt ihr immer und stets die volle Kontrolle - dank der Bluetooth App noch mehr als je zuvor.

Was ist so genial daran? Lip-Sensing-Technologie, kompakte Größe, intelligente Konduktion und eine einfache Schnittstelle sind nur einige der Gründe, warum dieser Vaporizer so hoch punktet.

Die LED-Lichter ermöglichen es euch dann auf einen Blick zu sehen, wann sich der Vaporizer erwärmt hat.

Fazit

Hier oben seht ihr sie: der Pax 3, Fury 2 und Volcano Vaporizer sind drei der gesündesten Vaporizer, die es momentan am Markt gibt. Und die definitiv das Thema Verbrennung umgehen. Sie zeigen euch, dass ihr niemals wirklich auf reiche, glatte und vollmundige Aromen und dichte Wolken als Gegenleistung für eine gesündere Erfahrung verzichten müsst. Andere Modelle, die eine genaue Temperaturkontrolle bieten, sind zwar auch gute Tipps, aber es ist schwer etwas zu finden, das die drei Vaporizer oben für ihre Allround-Leistung schlagen kann. Als Faustregel gilt - Kräuter nicht über 200°C erhitzen.


Wurde in den Warenkorb hinzugefügt
Zur Kasse