0
go to cart

Crafty Vaporizer - Reinigungsanleitung

on Oct 10, 2018

Wie bei jedem Vaporizer kann es schnell dazu kommen, dass euer Vape innen schmutzig wird oder Ablagerungen von eurem Material hat. Das ist natürlich immer etwas lästig und wer möchte schon seinen Vaporizer unbedingt putzen - es geht ja eher ums Nutzen für euch.

Aber, nichtsdestotrotz, die Reinigung ist auch wichtig und ihr solltet hier einige Punkte beachten. Wenn die Dämpfe abgekühlt sind, dann bleibt es meistens unvermeidbar, dass ein kleiner Bruchteil kondensiert von eurem Material und an den inneren Oberflächen der Kühleinheit kleben bleibt. Die Bestandteile der Kühleinheit, einschließlich des Mundstücks, müssen regelmäßig gründlich gereinigt werden.
Natürlich ist die Reinigung auch aus hygienischen Gründen notwendig.

Wie oft solltest du den Crafty säubern?

Storz und Bickel raten, dass man seinen Crafty Vaporizer einmal die Woche reinigt. Jedoch kommt es auch auf die persönlich Nutzung an. Sobald ihr merkt, dass ihr in der Nutzung auch eingeschränkt seid und euer Aroma und die Qualität nicht mehr so gut hervorgehen, dann solltet ihr euer Gerät reinigen.

Reinigungsmittel

Ihr braucht:

  • Isopropylalkohol, vorzugsweise 91 Prozent oder mehr
  • Wattestäbchen
  • Küchenpapier
  • ein Glas oder eine Tasse

Crafty Vaporizer kaufen
Crafty Vaporizer im Test

Schritt-für-Schritt Reinigungsanleitung - Crafty

Um euren Crafty reinigen zu können, müsst ihr ihn erstmal zerlegen. Dazu beginnt ihr mit der Kühleinheit und dem Mundstück: dreht dieses um 90 ° gegen den Uhrzeigersinn um sie richtig zu entfernen und vom Zerstäuber zu trennen.

Crafty Vaporizer Reinigungsanleitung

Danach zieht ihr das Mundstück aus der Kühlung Einheit (Unit Cap). Das macht ihr indem ihr leicht hin und her dreht und dann den Mundstück-Dichtungsring abzieht.

Crafty Vaporizer Mundstück entfernen

Dann entfernt ihr den Kappenverschluss indem ihr an der Seite diesen etwas hochzieht. Das müsst ihr in jedem Fall abziehen von der Kühleinheit, denn diese Kappe darf nicht in Alkohol gereinigt werden. Sonst kann sie kaputt gehen.

Crafty Vaporizer Kappenverschluss entfernen

Wenn ihr die Kappe von der Kühleinheit entfernt habt, dann entfernt ihr ebenfalls die große und kleine Basisabdichtung mit den Ringen in eurem Crafty.

Crafty reinigen

Crafty Vaporizer Dichtungsringe entfernen

Den großen Dichtungsring könnt ihr ausheben, indem ihr mit dem mitgelieferten Crafty Werkzeug am Ring in der Kerbe etwas wackelt und es aushebt.

Crafty Vaporizer reinigungsprozess

Dann schiebt ihr den Sieb an der Füllkammer etwas zur Seite und nehmt diesen auch raus. Sodass wirklich jedes Teil raus genommen und einzeln geputzt werden kann.

Crafty Vaporizer Sieb entfernen

Für einen optimalen Luftstrom, sorgt dafür, dass ihr wirklich alles reinigt und die komplette auseinandergebaute Kühleinheit und das Mundstück reinigt und beide sauber und frei von Schmutzablagerungen sind.

Crafty Reinigung in alcohol

Alle Kunststoff Teile, außer die Kappe mit dem Crafty Logo, könnt ihr für eine Stunde in Alcohol legen. Legt die Teile nicht länger als eine Stunde in Alkohol.


Danach könnt ihr es dann wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen. Sofern alles getrocknet ist, könnt ihr damit beginnen. Lasst es lieber etwas länger trocknen, damit euch keine Feuchtigkeit innen entsteht.
Es ist wichtig, dass ihr dabei darauf achtet, dass bei der Montage die Dichtungsringe richtig sind und alles wieder gut sitzt.
Stellt auch sicher, dass ihr euer Sieb bei der Reinigung wieder richtig einsetzt bzw. Einen neuen nutzt, wenn euer alter verschmutzt ist.

Crafty Ofen reinigen

Eigentlich reinigt ihr diesen Bereich nach jeder Sitzung mit der Bürste, damit ihr euer Material wieder gut einlegen könnt. Aber bei der Grundreinigung wird auch der Ofen gründlich gereinigt.

Crafty vaporizer Ofen reinigen

Dreht den Crafty einfach um, nehmt auch hier ein Wattestäbchen Isopropyl und stochert ein bisschen im Ofen rum, haltet aber den Vape immer umgedreht sodass alles raustropft und nicht nach innen ins Gerät tropfen kann. Lasst den Crafty dann umgekehrt stehen, bis er trocken ist. 

Abbrand für Sicherheit

Nach der Reinigung und bevor ihr euren Vaporizer wieder benutzt ist es wichtig einen Abbrennzyklus laufen zu lassen, um den verbleibenden Alkohol zu entfernen. Sobald ihr das Gerät wieder zusammengebaut habt, dann schaltet ihr den Crafty ein, dreht die Temperatur auf Maximum und lasst ihn laufen, bis ihr keinen Alkohol mehr riechen könnt. Danach könnt ihr wieder loslegen. 

Ein Tipp von uns: desweiteren solltet ihr beachten, dass ihr beim Zusammenbauen nach der Reinigung in jedem Fall alle Komponenten von eurem Crafty auf Oberflächenschäden, Risse, Erweichung, oder Härtung, Verunreinigungen und Verfärbung untersucht. Das sollte eigentlich nicht passieren, aber ihr habt ja auch eine Menge Geld bezahlt, also wollt ihr auch sicherstellen, dass alles noch passt nach jeder Reinigung und noch gut funktioniert. Wenn ihr alles wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammengebaut habt.