0

Pax 2 und Crafty Vaporizer Vergleich

on Sep 20, 2015

Hallo,

wir würden uns gerne einige Minuten nehmen und die beiden zur Zeit  weltbesten Vaporizer der Welt genauer anzuschauen und miteinander zu vergleichen. Wir werden immer wieder gefragt, welcher Vaporizer denn nun der Beste von allen sei - nun, man kann es einfach nicht ohne wenn und aber sagen. Diese beiden Geräte sind zum Beispiel recht unterschiedlcih und jeder sollte sich vor dem Kauf kurz fragen: "Was ist mir wichtig?"

Auf der einen Seite haben wir den Pax Vaporizer, die neueste Version des wirklich begeisternden Pax Vaporizers aus dem Haus Ploom. Der Pax Vape ist klein, robust und sexy. Fast so schön, wie ein eleganter Sportwagen designt mit einem hochqualitativen Aluminiumfinish. Der Pax 2 ist zudem sehr tragbar und diskret, wenn man möchte und gehört definitiv zu den beliebtesten Modellen in unserem Shop.

 

Der Crafty ist der neue Tragbar-Vaporizer von dem deutschen Hersteller Storz&Bickel, der bereits weltweit berühmt ist für seine hochklassigen Vaporizer, z.B. dem Volcano. Der Crafty und sein größerer Bruder Mighty Vaporizer sind erst vor kurzem auf dem Markt erschienen und bieten in der Tat de beste Dampfproduktion aller Tragbar-Vaporizer auf dem Markt. Die beiden haben ein eigenes Design und können dagegen nicht wirklich als diskret und unauffälig, wie der Pax, bezeichnet werden aber die Dampfproduktion sucht Ihresgleichen.

Schauen wir uns also mal einige der Hauptunterschiede der beiden Modelle an:

Größe und Handlichkeit

Wenn man die Modelle in dieser Hinsicht miteinander vergleicht, ist der Pax eindeutig vorne, da er deutlich kleiner ist und weniger wie ein Vaporizer aussieht. Der Pax 2 wiegt nur ganze 92 Gramm und hat die Maße 18.5mm x 8.6mm x 10mm. Das sind rund 30% weniger als bei seinem Vorgänger Pax. Das heißt, der Pax kann eigentlich überall verstaut werden. Der Pax 2 hat zudem eine schöne angeraute Aluminium Oberfläche und neben anderen Verbesserungen zu seinem Vorgänger, ein flaches Mundstück.

Der Crafty ist für einen tragbaren Vaporizer (speziell für einen reinen Konvektions-Vaporizer) zwar auch recht klein und passt fast überall gut rein, ist jedoch mit 11.0 x 5.7 x 3.3 cm ein wenig größer - wenn acuh durchaus ein guter Begleiter für unterwegs.

Funktion (Konduktion gegen Konvektion)

Neben der Größe liegt der deutlichste Unterschied der beiden Geräte in der Technik der Dampfproduktion.

Der Pax von pax labs greift dabei auf die eher ältere, wenn auch durchaus erprobte Technik der Koduktion zurück, obwohl er selbst zur Zukunft des Vaporizens gehört. Die Konduktion kommt in vielen transportablen Vaporizern zum Einsatz und wird auch von einigen Herstellern bevorzugt. Vaporizatoren mit Konduktionshitze arbeiten mit einem "Heizofen", in dem die Kräuter eingefüllt und "gebacken" werden. Die Hitze bleibt dabei immer unter dem Verbrennungspunkt, damit kein Rauch entsteht. Durch die Hitze in dem Ofen entsteht der Dampf,  der dann über den Dampfkanal zum Mundstück geführt wird. Das Sytem ist also recht simpel und doch bewährt - wie der Gasofen in der Küche.

Pax 2 oven

Pax 2 Konduktionsofen/Kräuterkammer

Der Crafty Vaporizer arbeitet mit Konvektion, um den Dampf zu produzieren, was zu einem reineren Dampf führt und näher an dem Ursprungsaroma der verwendeten Kräuter bleibt, da sie nicht dauerhaft "gebacken" werden. Vaporizer mit Konvektionshitze, wie der Crafty, der Mighty und der Firefly lassen heiße Luft durch das Aromatherapie-Material gleiten, um die Inhaltsstoffe aus dem Material zu extrahieren. Mit einem Konvektions-Vaporizer kommt Ihr Material niemals in Berührung mit dem Heizelement. Bei diesen Geräten bestimmt oft auch die Stärke des Inhalierens die Dichte und Stärke des produzierten Dampfes. Wenn man also länger, langsamer zieht, hat die Luft mehr Zeit, durch das Material zu gleiten und einen dichten Dmpf zu produzieren.

 

Crafty Heizkammer und Kühleinheit (Mundstück)

Was wirklich außerordentlich bei dem Drafty und dem Mighty ist, ist die Tatsache, dass man immer einen dichten und starken Dampf erzeugt - egal, ob man kurz und kräftig oder lange und sanft inhaliert. Wie das möglich ist, wird wohl für immer ein Geheimnis des Herstellers bleiben, aber unserer Meinung nach hebt das den Crafty ab von seinen Konkurrenten - selbst vom Pax 2!

Lade- und Akkulaufzeit

Der Pax 2 hat eine wirklich coole Aufladestation, auf den der Vaporizer flach gelegt wird und durch Magnetismus festgehalten wird - die Aufladestation ist mit einem USB Stecker verbunden, den an zum Aufladen z.B. in einen Laptop steckt. Das ist ein großer Unterschied zum Pax 1, welche umgedreht auf einen Lade-Standfuß gestellt wurde, der mit einer Steckdose verbunden werden musste. Der Ladevorgang mit dem Pax 2 ist also etwas einfacher als zuvor und wurde auch mit einer ungefähren Komplet-Aufladezeit von 3 Stunden verkürzt. Die Akkulaufzeit des Pax 2 liegt nun bei ca. 90 Minuten (30% mehr als beim Vorgänger), damit ist auf jeden Fall genügend Zeit sichergestellt.

Pax 2 Ladestation

Der Crafty Vaporizer nutzt einen Lithium-Ion-Akku, welcher ca. 2 Stunden (ebenfalls über ein USB-Kabel) aufgeladen wird und ca. 45 Minuten genutzt werden kann, bevor er sich ausschaltet. Das wirklich einzige Manko bei so einem tollen Vaporizer ist die Akkulaufzeit. Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell 45 Minuten vorüber sind und es ist sehr frustrierend, wenn er sich einfach ausschaltet. Wenn Sie den Crafty nutzen und länger etwas davon haben möchten, dann empfehlen wir Ihnen den "Crafty Power Bank", einer Andockstation, mit der Sie den Crafty weiter nutzen können, während er angeschlossen ist. Die andere Variante wäre natürlich der Mighty, der größer und auch teurer ist, jedoch das Doppelte an Akkulaufzeit besitzt.

Insgesamtleistung

Wenn wir über die Leistung im Allgemeinen sprechen, gibt es hier einen klaren Sieger: Der Crafty bietet schnellen, extrem hochwertigen Dampf und ist um einiges effizienter, was den Materialverschleiß anbelangt. Es ist egal, wie stark man inhaliert, die Qualität ist immer gleich - spitze! Im Gegensatz zum Pax 2 muss man die Kräuterkammer auch nicht komplett befüllen, da durch die Konvektionshitze genug aus dem Material herausgeholt wird. Einige Hersteller empfehlen, auch Konvektions-vaporizer komplett mit Material zu befüllen, andere bezeichnen dies als Verschwendung. Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Der Pax 2 ist definitiv ein absoluter "Championsleague" Vaporizer und ist nicht umsonst einer unserer meistverkauften Geräte, aber um objektiv unentschlossenen Kunden harte Fakten präsentieren zu können, muss man sich die Rahmenbedingungen anschauen - und die sprechen in diesem Fall für den Crafty. Aber wie gesagt: Man muss sich selbst fragen, was einem wichtig ist - da gehen die Vorlieben ja auch teilweise weit auseinander. Ist auch gut so!

Qualität

Beide Geräte sind absolut hochqualitative Vaporizer! Der Crafty wird in Deutschland von dem Hersteller Storz&Bickel hergestellt, welcher dafür bekannt ist, Vaporizer mit absoluter Spitzen-Dampfproduktion herzustellen.

Der Pax 2 ist ebenso extrem gut verarbeitet, die ungewöhlich hohe Garantielaufzeit von 10 Jahren bestätigt auch das ungebremste Vertrauen in das eigene Gerät.

Ergebnis

Der Pax 2 und der Crafty sind beide in vorderster Front der weltbesten Vaporizer. Beide haben auf ihre Weise wegweisende und mit Abstand federführende Technologien umgesetzt. Bisher haben wir z.B. von dem "Lippen-Sensor" des Pax 2  bis zur Smartphone-App des Crafty allerhand neues und atemberaubendes erlebt. Im Endeffekt muss dre Kunde selbst entscheiden, was für ihn am wichtigsten ist. Was von unserer Seite aus zu sagen ist: Egal, welche Entscheidung Sie zwischen den beiden treffen: Sie machen keinen Fehler!

Vielen Dank für Ihr Interesse! Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Text haben, wenden Sie sich gerne jederzeit an uns.

Vaporizer online kaufen


Wurde in den Warenkorb hinzugefügt
Zur Kasse